Trends
origine tendance du brunch origine tendance du brunch
origine tendance du brunch origine tendance du brunch

Alles über Brunch

Sie sind ein Stadtmensch, der bei einem Sonntagsbrunch nicht widerstehen kann? 
Erfahren Sie mehr über diese sympathische, üppige Mahlzeit, die sich so großer Beliebtheit erfreut. 
Was ist Brunch?

"Brunch", eine Kombination der Wörter "Breakfast" und "Lunch", ist weltweit beliebt. In den Hauptstädten Europas ist er zur typischen Sonntagsaktivität geworden. 
Serviert wird der Brunch am späten Vormittag/frühen Nachmittag als gesellige Mahlzeit, bei der Freunde und Familie zusammenkommen und typische Frühstücks- und Mittagsgerichte serviert werden. Es ist für jeden etwas dabei!


Wann hat alles begonnen?

Anders als allgemein angenommen, ist der Brunch keine neue Erfindung, sondern entstand im 19. Jahrhundert in den USA. Eggs Benedict, serviert auf englischen Muffins mit Schinken, wurden angeblich zu dieser Zeit in New York erfunden. Erst 1895 kam die Tradition nach Großbritannien. 
Und die Engländer lieben ihren Brunch, der sich manchmal bis in den späten Nachmittag ausdehnt. Nach Frankreich kam der Brunch 1980 und wurde in den Städten schnell beliebt. Langschläfern gefiel die Idee eines originellen Mahls nach einem Morgen im Bett, eine nette Abwechslung zum gewöhnlichen Frühstück.


Brunch rund um die Welt

Der Brunch ist sowohl im Westen ALS AUCH anderswo auf dem Planeten ein Hit. In Dubai genießen die Menschen ihren Brunch am Freitag - er ist das Highlight des Wochenendes und endet oft sehr spät am Tag. 
Das chinesische Gegenstück zum Brunch ist "Dim Sum", eine kantonesische Mahlzeit, die im Teezimmer ("Cha Lau") eingenommen wird. Die Praxis soll auf die Zeiten der Entdecker auf der Seidenstraße zurückgehen, die alle paar Stunden anhielten, um zu essen, zu rasten und Tee zu trinken. Auch heute noch wird Dim Sum in bestimmten chinesischen Restaurants angeboten.


Brunch: etwas hiervon, etwas davon, 100 % lecker

Die Hauptbestandteile eines traditionellen Brunches sind warme Getränke, Gebäck, Toast und Tartines, Schinken und ein Kartoffelgericht. Manchmal kommen andere Gerichte hinzu, zum Beispiel Schellfisch in den nordischen Ländern oder Aufschnitt in Deutschland. 
Wichtig ist eine Mischung aus süßen und herzhaften Speisen, die lecker schmecken, satt machen und für zwei Mahlzeiten ausreichend sind.


Versuchen Sie es doch einmal! 
Viele Restaurants in den Hauptstädten Europas bieten am Wochenende Brunch an. Oder werden Sie kreativ und genießen Sie Ihren eigenen Brunch ganz bequem zu Hause.

Unsere teilnehmenden Restaurants

Unsere verwandten Artikel