Trends
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace
Summer dishes for lunch on a terrace Summer dishes for lunch on a terrace

Sommerliche Gerichte für ein Essen auf einer Terrasse

Mit dem Sommer bekommt man wieder Lust darauf, sein Essen draußen zu genießen und gastronomische Momente in der Sonne zu erleben ...

Einfache Sommergerichte!
Sie haben Lust auf ein Mittagessen auf der Terrasse? Dann sollten Sie unbedingt auf saisonale Zutaten zugreifen: Tomaten, knackfrischer Salat, marinierter Fisch verleihen Ihrem Gericht ein echtes Urlaubs-Feeling. Ob Cesars Salad oder andalusisches Gazpacho, wir haben 5 tolle Rezepte für Sie zusammengestellt.
Caesar Salad, ein Evergreen

Das Besondere an diesem Salat ist natürlich die Sauce. Wir zeigen Ihnen, wie's geht: Mixen Sie ein wenig Knoblauch mit Anchovis-Filets, ein paar Kapern, Creme fraiche und etwas Essig. Nun wählen Sie ein paar knackige Salatblätter und legen Sie Putenbrustscheiben, die Sie vorher in der Pfanne angebraten haben, darauf. Geben Sie dann knusprige Croutons und geraspelten Parmesan hinzu. Salzen und pfeffern Sie je nach Belieben.

Tomate-Mozzarella, der Klassiker

Manchmal sind es die einfachen Dinge des Lebens, die uns die meiste Freude bereiten. So auch, wenn es sich um ein Essen auf Ihrer Terrasse handelt. Das Gelingen eines Tomaten-Mozzarella-Salats hängt von der Qualität der Zutaten ab. Sonnengereifte Tomaten, schmackhafter Mozzarella, frisches Basilikum und Premium-Olivenöl sind alles, was Sie brauchen! Schneiden Sie die Tomaten sowie den Mozzarella in feine Scheiben, salzen und pfeffern Sie das Ganze und geben Sie zu guter Letzt ein paar Blätter Basilikum und etwas Olivenöl hinzu. So schmeckt Glück!

Unser Tipp: Für eine außergewöhnliche Präsentation können Sie die Tomaten so in Scheiben schneiden, dass sie zusammenhalten und sich die Mozzarrella-Scheibchen und das Basilikum einfügen lassen.

Ole! Andalusischer Gazpacho, die perfekte Abkühlung

Die Hitze macht Ihnen auch noch abends zu schaffen und so beschließen Sie kurzerhand, auf der Terrasse zu essen ... Gazpacho ist DAS ideale Gericht, um die Hitzewelle zu überstehen. Schälen und entkernen Sie ein paar saftige Tomaten sowie eine halbe Gurke, ein paar Scheiben Paprika, eine Knoblauchzehe und mixen Sie das Ganze gut durch. Fügen Sie nun etwas Weißbrot hinzu. Mixen Sie erneut und geben Sie dabei etwas Olivenöl hinzu. Stellen Sie den Gazpacho in den Kühlschrank. Kalt genießen!

Unser Tipp: Wenn Sie Ihren Gazpacho verfeinern möchten, können Sie kurz vor dem Servieren noch ein paar Kleinigkeiten hinzugeben, wie zum Beispiel Gemüsewürfel, Croutons, gekochten Schinken ... Schauen Sie einfach in Ihren Kühlschrank!

Das Ceviche, peruanisches Flair

Dieser Klassiker der südamerikanischen Küche schmeckt am besten, wenn Sie sich ganz gemütlich auf Ihre Terrasse setzen und im Schatten das schöne Wetter genießen ... Während die Würfel aus rohem Fisch (ungefähr ein Filet pro Person) und frischen Gambas in Limettensaft „gekocht“ werden, können sie ein paar Cherrytomaten, Frühlingszwiebeln und eine halbe Paprika in kleine Stücke schneiden. Vermischen Sie das Ganze und geben Sie etwas frischen gehackten Koriander sowie Paprikapulver hinzu. Sie können das Gericht mit gekochter Süßkartoffel oder gegrilltem Mais servieren.

Unser Tipp: Sie können den Saft der Marinade wiederverwenden, indem Sie etwas Fischbrühe und Kondensmilch hinzugeben. Würzen Sie das Ganze mit Paprikapulver und Koriander und servieren Sie das Getränk in einem Cocktailglas. Dieses „Leche de tigre“ ist ein besonders beliebtes Getränk in Peru und ist nach einer durchzechten Nacht das perfekte Getränk!

Einfach & Schnell: Eis mit roten Früchten ohne Eismaschine

Ein Sommer ohne Eis? Unvorstellbar! Keine Panik, für selbstgemachtes Eis brauchen Sie keine spezifische Ausrüstung. Ganz und gar nicht! Entdecken Sie jetzt ein Rezept, das nicht nur einfach ist, sondern wirklich lecker schmeckt. Ihre Hauptzutat? Rote Früchte aus der Tiefkühltruhe. Egal ob Sie die Früchte letzten Sommer selbst gepflückt haben oder sie im Supermarkt gekauft haben, Ihre Mischung aus Brombeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Blaubeeren wird sich im Handumdrehen in einen leckeren Nachtisch verwandeln. Dafür müssen Sie nur drei Schritte befolgen: Mixen Sie die noch gefrorenen Früchte mit flüssiger Sahne, geben Sie etwas Puderzucker und Zitronensaft hinzu, und füllen Sie mit der Mischung kleine Serviergläser. Jetzt müssen Sie es nur noch kosten!

Unsere teilnehmenden Restaurants

Unsere verwandten Artikel