Trends

Londoner Gastronomie: eine köstliche Mischung aus Erbe und Innovation

Londoner Restaurants bieten eine schwindelerregende Auswahl an lukullischen Genüssen für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.  Sie vertreten eine neue, glorreiche Ära in der britischen Küche. In den 1990er-Jahren brachte die Einführung der „Gastropubs“ vorzügliche Gerichte in das warme und gesellige Ambiente der lokalen Bars, in denen sich Stammkunden und Touristen zu einer authentischen„großbritischen“ Begegnung scharen.
Heute wimmelt die Stadt von Lokalen, die die Vielfalt der ortsansässigen Bevölkerung widerspiegeln – von der Curry-Bude gleich um die Ecke bis hin zu den raffinierten und exotischen Aromen aus Bangladesch und China. Ganz egal, wie es zubereitet wurde und auf einer weißen Tischdecke oder an der Theke genossen wird – in London wird jedes Gericht mit frischen, saisongerechten Zutaten aus Britanniens Landwirtschafsbetrieben und Gewässern zubereitet.

Traditionelle Gerichte und starke Drinks, um die Herzen zu erwärmen 
Britische Kochbücher waren schon immer voller schmackhafter Gerichte, von Filet Wellington und Seezunge, die in den vornehmen Speisesälen serviert wurden, bis hin zu Welsh Rarebit oder Bratwurst mit Püree „wie im Pub“. Forelle, Lachs und Cornwall-Dorsch (gebraten für Fish and Chips) teilten sich den Tisch mit Steak und Kidney Pie und ... für die Mutigsten ... geliertem Aal! Britische Kochbücher füllten die Küchen mit den köstlichen Düften von warmen Scones, Kleingebäck, Obstcrumble und Hefestücken, die man mit einer dampfenden Tasse Earl Grey oder Darjeeling-Tee genoss. Und es wäre kein Sonntag, wenn es nicht Roastbeef mit Yorkshire-Pudding oder zartes Lamm mit Minzsauce gäbe.

Als Heimatland der Pubs gab es in Britannien natürlich Bier für durstige Kunden, meist dunkles Ale, Porter und Stout. Cider aus den zahlreichen Apfelplantagen der ländlichen Gebiete war eine köstliche sprudelnde Alternative, während ein klassischer Pimm’s  oder ein kühler Gin & Tonic an heißen Sommertagen für die ersehnte Erfrischung sorgte. Im 20. Jahrhundert waren von Ehrfurcht gebietenden Barkeepern zeremoniell gemixte Cocktails in Londons vornehmsten Hotels die elegante Art und Weise, einen Abend ausklingen zu lassen.

Die Aromen der modernen Stadt London
Das ausgezeichnete Essen im heutigen London bringt es zustande, traditionell überlieferte britische Küche mit den aufregenden Aromen der ganzen Welt zu kombinieren. Die neue Generation der Londoner Küchenchefs verdankt ihre Berühmtheit und ihre zahlreichen Michelin-Sterne der Tatsache, dass sie nur mit den feinsten und frischesten Zutaten arbeitet und damit wahre Wunder schafft. Die Küche variiert von klassisch Britisch mit einer würzigen Note über französische Haute Cuisine und kreative italienische Küche bis hin zu unvergleichlichen indischen Gerichten - oder sie verbindet sogar mehrere dieser Elemente. Bäckermeister und Kaffeeröster bringen ihre eigene persönliche Note in die Kreation ein.

Die kulinarische Exzellenz in London wird abgerundet durch beeindruckende Weinkarten mit edlen Tropfen aus der ganzen Welt, oft mit größter Sorgfalt zusammengestellt von Sommeliers oder kredenzt zu Appetithäppchen in einer der vielen Weinbars der Stadt. Der internationale Einfluss ist je nach Viertel ein anderer, von Curryhouses in der Brick Lane des East End bis hin zu einer bunten Mischung aus afrikanischen, südamerikanischen und asiatischen Gerichten in Brixton. Vegan, glutenfrei und nachhaltig - diese Schlüsselwörter tauchen überall in den Speisekarten der Stadt auf, aber keine Sorge: Wenn Sie Lust auf eine Steak- und Nierenpastete und zum Nachtisch auf süß-klebrigen Toffee-Pudding haben, sind Sie hier in der richtigen Stadt.

AccorHotels London: die beste Adresse für kulinarische Erlebnisse, so aufregend und vielfältig wie die Stadt selbst
Die legendäre Gemütlichkeit und Gastfreundschaft der Accor Hotels können Sie an über 50 Standorten in und um London genießen. Unsere Restaurants bieten Ihnen die ganze Vielfalt der allerbesten Londoner Gastronomie, von der fröhlichen, entspannten Atmosphäre im Fogg’s des Ibis London Blackfriars bis hin zur raffinierten Eleganz im The Balcon des Sofitel Hotels St. James. Weinkenner lieben es, die Weinbibliothek im Golden Arrow durchzublättern, des preisgekrönten Restaurants des Pullman London St. Pancras. Laden Sie einen Kunden zu einem unvergesslichen Abendessen ein, gönnen Sie sich einen Spaß mit Ihrer Familie oder planen Sie einen romantischen Abend für zwei - die Restaurants der Accor Hotels London und ihre professionellen Teams versprechen Ihnen ein Erlebnis, das Ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird.

Unsere teilnehmenden Restaurants

Unsere verwandten Artikel